Achim Laub und der Saar-Hunsrück-Steig

Achim Laub

Eigentlich ist Achim Laub Lehrer.

1952 geboren machte er sein Abitur auf dem zweiten Bildungsweg und unterrichtete bis 1990 Deutsch und Sozialkunde.

Dann entschloss er sich beruflich neue Wege zu gehen und ist seitdem für die Gemeinde Losheim verantwortlich für die Bereiche Kultur und Tourismus.

Selbst passionierter Wanderer entwickelte er 1994 mit dem Felsenweg den ersten Premiumweg in Rheinland-Pfalz und Saarland, der auf Anhieb zum besten Premiumweg in Deutschland zertifiziert wurde.

2006 wurde Achim Laub zum Wandertouristiker des Jahres in Deutschland gewählt. Doch auf diesen Lorbeeren ruhte er sich nicht aus. Zusammen mit 14 Kommunen entwickelte er den Saar-Hunsrück-Steig, der 2007 eröffnet und schon 2009 zum Wanderweg des Jahres gewählt wurde.

Seit 2009 entwickelt er zusammen mit den anliegenden Kommunen die Traumschleifen.

Der Saar-Hunsrück-Steig

Erwandern Sie 184 traumhafte Kilometer ... an bizarren Felsen und idyllischen Bachläufen entlang ... durch tiefe Täler und geheimnisvolle Moorlandschaften. Entdecken Sie romantisch gelegene Seen, verwunschene Täler und phantastische Aussichten.

Der Saar-Hunsrück-Steig grenzt an die Saarschleife nahe der Keramikmetropole Mettlach, an die Römerstadt Trier und an die Edelsteinhochburg Idar-Oberstein.

Der im Mai 2007 eröffnete Saar-Hunsrück-Steig wurde vom Deutschen Wanderinstitut als Premiumweg zertifiziert. Mit 58 Erlebnispunkten erreichte er die TOP-Platzierung bei den Fernwanderwegen in Deutschland.

Sein Alleinstellungsmerkmal: Mehr als 70 % Naturwege.